pilum

2013/05/22

Wanted: Project Manager | We Need Your Help.

Great, our social media activities yield success and feedback. Naturally, we are very happy about this. Of course we are even happier about your orders concerning project rescue. As you probably know already a well working project management needs experience and effort. Project rescue is even more demanding.

Once we analysed a project we give our customer a recommendation on how to proceed. There are three possibilities.

The first would be that we tell the customer to just carry on as everything is fine. Granted, this is rather academic as nobody would ask for an analysis if things are going smoothly. Still, it is possible.

The second option which luckily occurs very seldom is stopping the project since the endeavour would not bring a result which is according to the company’s needs. In this case they will have to evaluate a new solution.

The third recommendation is the one given the most frequently. The customer should continue with the project but establish new plans and some corrective measures; e.g. changing certain processes.

Project Recovery

Once we have given the recommendation our first contract ends and it is the customer’s decision if they want to entrust us with a second order consisting of project recovery. This phase comprises the elaboration of new plans and a list with the necessary corrections. We will negotiate both with the stakeholders. As soon as they accepted them we not only take over the responsibility for the project but as well for the project management.

If our customer has project managers to care about the daily business we are mainly there to support them.

Support Wanted

Very often our clients want us to do the «normal» project management as well. Of course this is fabulous but it has its price. As soon as several further requests for rescue reach us at the same time we might have a bottleneck since we want to save the world or at least all IT projects in need.

Looking for Support

Exactly for this reason we are looking for experienced project managers partnering with us. May we ask you to have a look around? If you know or find someone who is self-employed or runs a company offering such services please send them to us. In order to shed light on how we think cooperation should work and what exactly is required we established the respective whitepaper and a profile.

Thank you very much for your support.

Hilfe! Projektleiter gesucht.

Unsere Social Media-Aktivitäten zeitigen Erfolg und Feedback. Klar, darüber freuen wir uns, wie wir uns auch über Aufträge für Projektrettung freuen. Vermutlich wissen Sie selbst, dass eine gute Projektleitung Erfahrung erfordert und aufwendig ist. Beides gilt umso mehr für Projektrettung.

Wenn wir das Projekt analysiert haben, geben wir eine Empfehlung ab. Es gibt bei uns drei Möglichkeiten.

Die erste lautet, dass unser Auftraggeber so weitermachen kann wie bisher, weil alles bestens ist. Das ist zugegebenermassen eine etwas akademische Variante, weil niemand eine Projektanalyse anfordert, wenn alles rund läuft.

Die zweite Möglichkeit, die zum Glück sehr selten ist, ist die Empfehlung, das Projekt abzubrechen, weil kein Resultat in Sicht ist, welches das Unternehmen weiterbringt. In diesem Fall muss eine neue Lösung evaluiert werden.

Die häufigste Variante ist die Empfehlung, mit dem Projekt weiterzumachen, es aber neu zu planen, weil der Originalplan nicht mehr einzuhalten ist. Ferner gibt es meist auch andere Korrekturen, die Prozesse betreffen, zu erarbeiten.

Projektrettung

Nach der Analyse ist der erste Auftrag erfüllt und der Kunde kann entscheiden, ob wir die Projektrettung als Folgeauftrag übernehmen sollten. Diese Phase umfasst das Ausarbeiten der neuen Pläne und Korrekturen, die wir mit den Stakeholdern verhandeln. Sind diese genehmigt, übernehmen wir die Verantwortung für das Projekt sowie für das eigentliche Projektmanagement. Wenn unser Kunde eigene Projektleiter hat, die das Tagesgeschäft übernehmen, sind wir in erster Linie zur Unterstützung da. Oft ist das aber nicht der Fall und das Unternehmen betraut uns auch mit der «normalen» Projektleitung.

Unterstützung gesucht

 

Natürlich ist das fabelhaft, hat aber auch seinen Preis. Sobald gleichzeitig mehrere weitere Anfragen hinzukommen, kann das zu Engpässen führen und wir würden ja am liebsten die Welt oder zumindest alle IT-Projekte mit Schieflage retten.

Wir brauchen Unterstützung

Deshalb suchen wir erfahrene Projektleiter als Partner und bitten Sie, für uns die Augen offen zu halten. Sollte Ihnen so jemand begegnen, der/die selbständig ist oder eine eigene Firma hat, senden Sie ihn/die bitte zu uns. Damit die Person auch weiss, worauf er/sie sich ggf. einlässt und wie wir uns die Zusammenarbeit vorstellen, haben wir ein Profil und ein Whitepaper verfasst.

Vielen Dank für Ihre Tipps.

2012/08/13

Geschäftspartner und Gleichgesinnte

Filed under: it-houses. deutsch.,story.deutsch. — supernova @ 11:22 PM

Wer geschäftlich vorankommen will, braucht Geschäftspartner, als eine Art Freundeskreis. In dieser Hinsicht wird ja viel geboten. Allerdings frage ich mich hin und wieder nach welchen Kriterien Partner oder «Gleichgesinnte» auserkoren werden. Hier ist nicht die Rede von Social Media oder Communities.

Die vermutlich traditionellste Art der Zusammenarbeit sind die Berufsverbände, die im Mittelalter einmal Zünfte hiessen. Klar, eine reine Männersache. Heute hat man zwar herausgefunden, dass die Zugehörigkeit zu einem Geschlecht, einer Rasse oder Religion an sich noch keine Qualifikation darstellt. Aber das Wissen scheint rein theoretischer Natur zu sein.

So gibt es beispielsweise einen Verband für Unternehmerinnen und eine Fachgruppe für, wie es dort heisst „weibliche Informatikschaffende“. Ich bin selbst eine Frau und Inhaberin einer Firma, weshalb ich mir  beides angeschaut habe. Bei den Informatikerinnen funktionierte damals der Link zum Anmeldeformular nicht, was ich monierte. Frau hat sich dort überschlagen und mir bereits nach drei Wochen geantwortet. Eine Professionalität, die ich zu schätzen weiss. Der Webauftritt hat sich mittlerweile etwas gewandelt und die Fachgruppe besteht jetzt aus (nein, das ist keine Erfindung der Autorin) Mitgliederinnen.

Der Verband der Frauenunternehmen unterhält ein Branchenbuch. Es ist – wie der Name schon sagt – den Damen vorbehalten und wurde schätzungsweise 1992 designt. In anderen Worten, es wirkt leicht verstaubt. Dennoch habe ich einen dort Eintrag gemacht, der einmal ganz verloren ging und vor kurzem deaktiviert wurde, wofür sechsmal dieselbe E-Mail ausgelöst worden war. Technische Pannen kommen schon einmal vor, aber auch hier ist der Kundendienst stupend. Die Antwort liess mehrere Tage auf sich warten und die Erklärung für Panne und Verspätung war von einer Ausrede nicht zu unterscheiden. Selbstredend habe ich den Eintrag nicht erneuert.

Dass dieses Verhalten nicht nur unprofessionell, sondern geradezu lächerlich ist, braucht wohl nicht betont zu werden. Das Resultat wäre vermutlich dasselbe, wenn ein Club der Zwerge, der Linkshänder oder Rothaariger gegründet würde.

Das Funktionieren von Geschäftspartnerschaften hängt im Wesentlichen von den  Suchkriterien ab.  An erster Stelle muss Fachkompetenz stehen, und zwar die, welche mit der eigenen harmoniert bzw. diese kompensiert. Ein weiteres, wichtiges Element ist Fairness. Diese Anforderungen verlangsamen den Wachstumsprozess, erhöhen aber die Qualität. Das einzige Netzwerk, das so funktioniert und mir bekannt ist, ist IT-Houses. Wenn Sie Interesse haben, können Sie auf der Website nachlesen.

Great Minds Think Alike

Filed under: it-houses. english.,story.english. — supernova @ 10:59 PM
If one’s business should prosper, they need business partners. Well, the choice is huge. But what are the criteria «like-minded people» are selected?
The most traditional kind of cooperation is probably the guilds. Originally they were reserved for men; no women allowed. Meanwhile, it has been discovered that gender, origin or religion alone do not tell anything about one’s qualifications and abilities. But as it seems, this knowledge is not yet applied.
There is an association for companies run by women and a technical group for women in information technology. As I am a woman and a company owner I had a look at both. At the time the link to the application form on the IT Ladies’ website did not work and the e-mail I wrote for this was answered already three weeks later. Wow, what a speedy customer service. Meanwhile the website has slightly changed and they invented German words one would not find in any dictionary; just to make sure visitors understand that this is a woman-thing.
The woman entrepreneurs maintain a directory exclusively for women’s companies. One guesses that it has been designed in 1992, as it looks rather dusty. Still, I registered my company. They lost the record ones and I renewed it. Recently, it got deactivated, which I was informed about by six e-mails which were automatically generated. It was a technical defect, which I reported to the lady in charge. Again a model customer service; the answer took only a week but contained a lot of excuses. The fault has been made by a machine, which has to suffice as an explanation and makes an apology redundant, doesn’t it?
Needless to say, that such behaviour is unprofessional and ridiculous. But it is not about women or men, as the result would probably be the same if one formed a club of gnomes, left-handers or redheads.
To make a partnership work, you have to set the right criteria. Professional competence must be the first and most important one. Moreover, this competence has to match or to complete one’s own expertise. Another important factor is fairness. These requirements slow down any network’s growth, but enhances its quality at the same time.  As far as I know there is only one network that selects its members by this system: IT-Houses. If you are interested, have a look at the website.

2012/07/10

IT-Houses: We are looking for Business Partners.

Filed under: it-houses. english. — supernova @ 12:11 AM

We are a network of small, efficient and highly competent IT companies. If any of these competencies belongs to your passions and/or competences, please contact us. We are  growing.

  • Java
  • .NET
  • Project Management
  • one or several Microsoft competences
  • Oracle
  • SAP
  • Network Technology
  • Storage
  • Security
  • Unified Communication
  • Client/Server Technology
  • Software Development

A membership is based on know-how. There is no member fee. All we are interested in is to offer our customers comprehensive services and a possibility to recommend real experts. Have less acquisition, team work and independence at the same time.

Please just send an e-mail on this site: http://www.it-houses.com/become_partner.asp

P.S. If you offer an IT technology or service which is not mentioned, you should still talk to us.

IT-Houses. Wir suchen Business Partner.

Filed under: it-houses. deutsch. — supernova @ 12:10 AM

Wir sind ein Netzwerk von kleinen, effizienten und hochkompetenten Informatikunternehmen. Wenn eine der folgende Kompetenzen Ihre Augen zum Leuchten bringt und zu Ihren Kernkompetenzen gehört, müssen wir uns kennenlernen, denn wir wachsen.

  •  Java
  • .NET
  • Projektleitung
  • eine oder mehrere Microsoft-Spezialisierungen
  • Oracle
  • SAP
  • Netzwerktechnologie
  • Storage
  • Security
  • Unified Communication
  • Client/Server Technologie
  • Softwareentwicklung

Eine Mitgliedschaft basiert auf Know-how, es gibt keinen Mitgliederbeitrag. Wir möchten unseren Kunden einen umfassenden Service anbieten und echte Experten empfehlen können.  Wir streben weniger Akquisition, dafür Teamwork bei gleichzeitiger Unabhängigkeit an.

Bitte senden Sie uns einfach eine E-Mail von folgender Site aus: http://www.it-houses.com/werde_partner.asp

P.S. Wenn Sie eine IT-Technologie oder –Sevice anbieten, der hier nicht aufgeführt ist, sollen Sie dennoch mit sprechen.

2012/06/01

IT-Houses jagen Köpfe.

Filed under: it-houses. deutsch. — supernova @ 10:56 PM

Bitte lesen Sie hier weiter…

Head-Hunting. We are looking for brainy people.

Filed under: it-houses. english. — supernova @ 10:47 PM

Please click here to read the story.

IT Houses is looking for Experts.